Das "TeamJugendarbeitWeimar"

Das „TJW“ steht für „TeamJugendarbeitWeimar“ und wurde im Jahr 2006 gegründet. Seit dem gestalten die PädagogInnen
vielseitige Angebote, Einrichtungen und Dienste der offenen Kinder- und Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit für die Stadt Weimar. Das „TJW“ wird als Projekt im Verbund der Stiftung „Dr. Georg Haar“ und der „Kindervereinigung Weimar e.V.“ getragen und im Rahmen des Jugendförderplans für die Stadt Weimar gefördert.



Den Bedürfnissen und Wünschen der Kinder und Jugendlichen unserer Stadt mit sinnvoller Freizeitbetätigung und Unterstützung in schwierigen Alltagssituationen zu begegnen, dem wird das Team mit unterschiedlichsten Angeboten gerecht.Das „Cafe Conti“ für Weimar-Schöndorf, der „Ecki-Club“ für die Stadtmitte und das „vorTREFFlich“ für Oberweimar/Ehringsdorf/Parkvorstadt sind Jugendfreizeiteinrichtungen für die Kinder und Jugendlichen dieser Stadtteile. Besonderheiten sind dabei die Kletterwand mit professioneller Anleitung im „Ecki-Club“ sowie der Skatepark und das Band-Musikprojekt im „vorTREFFlich“.

Straßen-Sozialarbeit und mobile Beratung bieten die Mitarbeiterinnen des „Mobi-Team“in der ganzen Stadt an. Im Sportprojekt „Jugend gegen Gewalt“ im Stadion werden Sport interessierte Jugendliche zum Mitmachen eingeladen. Dort stehen Fitnessräume mit fachlicher Anleitung zur Verfügung. Auch die sieben selbstorganisierte Jugendzimmer in den eingemeindeten Ortsteilen von Weimar werden durch das „TJW“ betreut.

Direkten Kontakt zu den Mitarbeitern des TJW können Sie hier aufnehmen.

Hier gehts zur Webseite des TJW